15 | 07 | 2020

Herstellung unserer Naturseifen

Wie stellen wir unsere Naturseifen her?

Unsere rückfettenden Naturseifen werden aus besten Pflanzenölen im sogenannten Kaltrührverfahren hergestellt. Durch diese schonende Herstellung bleiben die hitzeempfindlichen Inhaltsstoffe der wertvollen, kaltgepressten Öle enthalten. Das bei dem Verseifungsprozess entstehende hautpflegende Glycerin verbleibt in der Seife. Die Seifen sind 4-10% überfettet, d.h. es sind 4-10% unverseifte Öle in der Seife vorhanden, die die Haut zusätzlich vor dem Austrocknen schützen.

Unsere Seifen sind vegan.

Relief Sanddorn-Heilkreide

 

Sie sind geeignet zum Duschen, zur Gesichtsreinigung und natürlich auch für beanspruchte Hände. Gerade im Winter und bei häufigem Händewaschen hinterlassen Naturseifen ein spürbar glattes und gepflegtes Hautgefühl.

Wir verwenden ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und verzichten auf synthetische Farb- und Duftstoffe. Unsere Seifen werden mit Tonerden, der Eigenfarbe der Öle oder mit Pflanzenauszügen gefärbt. Sie finden bei uns auch unbeduftete Seifen, die gerade für Duftstoffallergiker sehr zu empfehlen sind und Seifen, die mit natürlichen ätherischen Ölen beduftet sind.

 

 

 

Wir verwenden keine Parfumöle. Dadurch sind unsere Seifen umweltverträglich und gut biologisch abbaubar.

Aus Umweltschutz- und ethischen Gründen verzichten wir auf die Verwendung von Palmöl und Inhaltsstoffen, die aus Palmöl hergestellt werden. Wir verwenden ausschließlich native/kaltgepresste Öle und Fette oder aus Wildsammlung.

Auch bei der Verpackung heißt es bei uns: „weniger ist mehr“, deshalb verkaufen wir unverpackt.